DGV-Ausweis
Fill out my online form.


DGV-Ausweis

Auf dieser Seite wollen wir Ihnen aktuelle Informationen zum DGV-Ausweis vermitteln. Den DGV-Ausweis (DGV = Deutscher Golf Verband) erhalten Sie bei Abschluss einer Mitgliedschaft. Dieser ist personalisiert und weist Sie als Mitglied des Golfclub Gerhelm bzw. der GOLFANLAGE GERHELM aus. Der Ausweis ist weltweit gültig und belegt, dass Sie die Platzreifeprüfung abgelegt und bestanden haben sowie ein ordentliches Mitglied einer Golfanlage bzw. eines Golfclubs sind. Da der Golfsport in Deutschland verbands- und cluborientiert ist, können Sie ohne diesen Ausweis auf anderen Golfanlagen nicht gegen Greenfee-Gebühr spielen.

TIPP: Wie sehen die verschiedenen Ausweisvarianten aus?

Ausweis ohne Kennzeichnung   


Ausweis mit Silberkennzeichnung   


Ausweis mit Goldkennzeichnung   



Häufige Fragen und Antworten zum DGV-Ausweis:

Warum kann man in Deutschland ohne Ausweis bzw. ohne aktive Mitgliedschaft nicht Golf spielen?
Anders, als z. B. in den USA, ist Golf in Deutschland (noch) keine Breitensportart. Um einen wirtschaftlichen Betrieb mit entsprechend großer Fläche, erheblicher Pflege und Unterhaltskosten sowie im Verhältnis weniger aktiver Golfspieler sicherzustellen ist es erforderlich, dass jeder Spieler mittels einer Mitgliedschaft seinen Anteil zur Infrastruktur beiträgt. Rein greenfeefinanzierte Plätze wären in Europa nicht möglich.


Gibt es unterschiedliche Ausweise für die verschiedenen Mitgliedschaften?
Es gibt drei wesentliche Ausweis-Unterscheidungsmerkmale, die ein Golfclub vom Deutschen Golf Verband zugewiesen bekommt. Die Mitgliedschaften selbst unterscheiden sich nicht durch die Ausweiskennzeichnung. Alle Spieler eines Clubs erhalten den selben Ausweis, d. h. ohne spezielle Kennzeichnung, mit Silber- oder mit Goldkennzeichnung.


Was sind die Unterschiede der verschiedenen Ausweiskennzeichnungen?
Zunächst ist entscheidend, ob der Club an der freiwilligen Ausweiskennzeichnung teilnimmt oder nicht. Falls nicht, entfällt die Kennzeichnung auf dem Ausweis. Nimmt der Club an der Kennzeichnung teil, erhalten Golfclubs mit überwiegend regionaler Mitgliederstruktur eine Silberkennzeichnung mit dem Buchstaben "R" (=regional). Dies bedeutet, dass mindestens 90 % der Mitglieder aus dem direkten Umkreis des Golfclubs kommen müssen. Eine Silberkennzeichnung erhalten alle Clubs, deren Spieler ein "volles Spielrecht" genießen. Die Buchstabenkennzeichnung ist hier "vS" (=volles Spielrecht). Die dritte Variante ist eine Goldkennzeichnung. Diese erhalten nur Golfclubs, bei denen beide der zuvor erläuterten Gegebenheiten zutreffen.


Was ist der Vorteil einer Goldkennzeichnug?
Wenn Sie Mitglied eines Clubs mit Goldkennzeichnung sind heißt dies, dass Ihr Golfclub regional strukturiert ist und somit keine "Fernmitgliedschaften" veräußert. Dies macht Sie zu einem besonderen Gast auf jeder Golfanlage und Sie genießen überwiegend günstigere Greenfeekonditionen.


Welche Kennzeichnung bekomme ich als Mitglied in Gerhelm?
Der Golfclub Gerhelm, Nürnberger Land e. V. (Verbands-Nr. 8939) ist mit der Kennzeichnung "Gold" eingestuft. Die GOLFANLAGE GERHELM (Verbands-Nr. 8994) nimmt nicht an der Ausweiskennzeichnung teil.


Welchen DGV-Ausweis erhalte ich? Welche Kennzeichnung trägt dieser?
Als Mitglied des Golfclub, Gerhelm Nürnberger Land e. V. mit vollem Spielrecht (z. B. Schnupper, Einzel- oder Partnermitgliedschaft) erhalten Sie einen DGV-Ausweis mit sog. goldener Kennzeichnung. Dies ermöglicht Ihnen das Spiel auf anderen Golfanlagen zu günstigeren Konditionen. Fernmitglieder der GOLFANLAGE GERHELM (Club-Nr. 8994) erhalten einen Ausweis ohne Kennzeichnung.